nur live | nur parties | alles

29.09.
Fr23h
30.09.
Sa23h
02.10.
Mo23h
04.10.
Mi19h
05.10.
Do20h
06.10.
Fr19h
06.10.
Fr23h
07.10.
Sa20h
07.10.
Sa23h
09.10.
Mo19h
11.10.
Mi20h
13.10.
Fr23h
14.10.
Sa20h
14.10.
Sa23h
18.10.
Mi20h
19.10.
Do20h
20.10.
Fr19h
20.10.
Fr23h
21.10.
Sa20h
21.10.
Sa23h
24.10.
Di20h
27.10.
Fr20h
27.10.
Fr23h
28.10.
Sa21h
28.10.
Sa23h
30.10.
Mo20h
30.10.
Mo23h
31.10.
Di22h
02.11.
Do20h
03.11.
Fr20h
03.11.
Fr23h
04.11.
Sa23h
10.11.
Fr20h
10.11.
Fr23h
11.11.
Sa13h
11.11.
Sa23h
16.11.
Do20h
17.11.
Fr19h
17.11.
Fr23h
18.11.
Sa23h
24.11.
Fr23h
25.11.
Sa23h
01.12.
Fr23h
02.12.
Sa23h
08.12.
Fr23h
09.12.
Sa20h
09.12.
Sa23h
15.12.
Fr20h
15.12.
Fr23h
16.12.
Sa23h
29.12.
Fr23h
30.12.
Sa23h
05.01.
Fr23h
06.01.
Sa23h
12.01.
Fr23h
13.01.
Sa20h
19.01.
Fr23h
26.01.
Fr20h
27.01.
Sa23h
09.02.
Fr23h
16.02.
Fr23h
23.02.
Fr23h
24.02.
Sa19h
24.02.
Sa23h
03.03.
Sa23h
23.03.
Fr23h
24.03.
Sa23h
14.04.
Sa23h
28.04.
Sa23h
09.05.
Mi23h
09.06.
Sa23h
8.7., 20:00 Uhr, Abendkasse 17 Euro
ALRITE! #10 - SUMMER BRiTPOP EXTRAVAGANZA Live: GORDON RAPHAEL & BAND + SECRET VACCiNE + THE GOLDLAND
Vorverkauf: 15,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühren im Underdog Recordstore)

Indie & BritPop Classics mit Marcus Can't Dance & Special Guest DJ: Psycho Jones (Mayence)

ALRITE! #10 - SUMMER BRiTPOP EXTRAVAGANZA Live: GORDON RAPHAEL & BAND (feat. Members of SEA & AiR + DiE NERVEN) + SECRET VACCiNE + THE GOLDLAND

Es sind diese zuckersüßen Melodien, diese zackigen Riffs und die treibenden Rhythmen, die wir vermissen.

Es sind die heimlichen Hits, die fast perfekten Popsongs und die unkaputtabren Hymnen, die wir hören möchten.

Wir entstauben die Gitarren. Wir polieren die Ray-Bans und holen die Chuck's aus dem Schrank.

All You Cool Cats: This is ALRITE!

The Classic Indie & Britpop Party revisited....

Vol. 10.: And no more tears to cry, I know we'll be ALRITE!

It's ALRITE! to like us:

https://facebook.com/come.on.its.alrite

Another great night out with ShakeOver Entertainment

Introducing: Legendary super-producer GORDON RAPHAEL and his amazing all star band (featuring BOTH members of SEA + AIR and Kevin Kuhn of DIE NERVEN)

Gordon Raphael who produced the first two albums of The Strokes and Regina Spektor’s debut Soviet Kitsch, has been living in Berlin for over ten years. During that time he has been traveling to many cities recording bands, and developing his own songs. Most recently he has been In Madrid recording the new album for Hinds, which will be released later this year.

On one of his recent trips to Argentina, Gordon formed two different bands, and recorded his music for an album called I Sleep On The Radio which will be released in summer 2017. In Buenos Aires he gave 10 concerts as well as an art-show of his painting and drawings, which were done in a humorous science-fiction surrealist style.

The songs on I Sleep On the Radio combine elements of Psychedelic, Post Punk and Progressive music, and create a blend that is slightly aggressive and unique. There will a few special shows now in Germany and for this Mr. Raphael is using some very interesting and well known musicians- Daniel Benjamin and Eleni Zafiriadou of SEA + AIR, and Kevin Kuhn of Die Nerven as his band.

Introducing: SECRTET VACCiNE

Zwar machen SECRET VACCINE „nur“ Musik, und sie werden dir auch keine Dinge zeigen, die du noch nie gehört hast. Dennoch werden sie nicht weniger tun, als dir den Glauben an die alte Tante Indie-Rock zurückzugeben. Genährt durch eine strenge Britpop- und Schwedenrock-Diät gehen ihre Songs wahlweise auf die Zwölf oder in die Beine, lassen Springen oder Tanzen, oder irgendwas dazwischen. Und immer dann, wenn du es am wenigsten erwartest, schlagen sie einen merkwürdigen Haken oder setzen zum ganz großen Refrain an, um dich in noch größere Ekstase zu versetzen. Kurzum: Es ist Musik, die klingt wie ein Kuss mit Lieblingsschnapsgeschmack schmeckt. Ihre neue Single „CIN CIN CHEERIO“ wurde mit Gordon Raphael (u.a. The Strokes) im Schaltraum Aufnahmestudio (u.a. Beatsteaks) aufgenommen und ist ab sofort überall als Download und auf Spotify erhältlich.

Introducing: Mr. PSYCHO-JONES! In his own words:

"es ist 1996, meine Freundin ist weg & bräunt sich..."

1996, the year that Britpop broke out (not german Hiphop!)

Psycho's Ex war in Valencia im Urlaub spanischen Playboys erlegen & er fing aus Trotz an in Mainz aufzulegen...

Nach einer vorherigen wöchentlichen Britpop/Indie-Party im Westerwald & ein paar Sausen an der Uni-Mainz,

kam 1998 schliesslich die erste eigene Sause...

Genreparties in Frankfurt, Köln, Berlin, Hamburg, München & co machten meist straighten London-DJ bis NME-Setlist Copy/Paste...

Auch dem Verbot von Jarvis Cocker, dass nur keiner seine Party DISCO 2000 nennen darf, folgten sie brav.

Die Parties waren alle super, aber Psycho-Jones war das zu glatt für seinen Output...

Die erste Serie hiess also:

DISCO 2000 - The Return of Psycho-Jones

Der Nebentitel war übrigens ironisch bis sarkatisch gemeint, denn Psycho-Jones hatte zu diesem Zeitpunkt keinen Künstlernamen,

sondern war das der Titel einer unveröffentlichten schrägen von ihm kreierten Krimi-Satire, inspiriert durch Helge Schneider & Nick Knatterton.

Neben Britpop lief bei Disco 2000 ferner Hamburger Schule, Schwedenpop, Indie, Wave, Punk, 60s Garage, Beat & Soul, Yeye, Chansons, Freakbeat, Schlager nebst Trash wie Helge Schneider, Andreas Dorau, Stereo Total & diversem Electropop & Bigbeat.

Den Technojüngern war das zu rockig, den Lederwestenrockern zu soft, den Indienörgelkids zu poppig, den Chartpoppern zu alternativ & den 60s Freaks zu modern. Das Konzept war also zum scheitern verurteilt? Leider nein...

Schliesslich ist Herr Jones heute zu Besuch im Tsunami bei ALRITE!

Mal sehen was der BRITPOP.PSYCHO heute so ausheckt...

Viel Spass