nur live | nur parties | alles

29.09.
Fr23h
30.09.
Sa23h
02.10.
Mo23h
04.10.
Mi19h
05.10.
Do20h
06.10.
Fr19h
06.10.
Fr23h
07.10.
Sa20h
07.10.
Sa23h
09.10.
Mo19h
11.10.
Mi20h
13.10.
Fr23h
14.10.
Sa20h
14.10.
Sa23h
18.10.
Mi20h
19.10.
Do20h
20.10.
Fr19h
20.10.
Fr23h
21.10.
Sa20h
21.10.
Sa23h
24.10.
Di20h
27.10.
Fr20h
27.10.
Fr23h
28.10.
Sa21h
28.10.
Sa23h
30.10.
Mo20h
30.10.
Mo23h
31.10.
Di22h
02.11.
Do20h
03.11.
Fr20h
03.11.
Fr23h
04.11.
Sa23h
10.11.
Fr20h
10.11.
Fr23h
11.11.
Sa13h
11.11.
Sa23h
16.11.
Do20h
17.11.
Fr19h
17.11.
Fr23h
18.11.
Sa23h
24.11.
Fr23h
25.11.
Sa23h
01.12.
Fr23h
02.12.
Sa23h
08.12.
Fr23h
09.12.
Sa20h
09.12.
Sa23h
15.12.
Fr20h
15.12.
Fr23h
16.12.
Sa23h
29.12.
Fr23h
30.12.
Sa23h
05.01.
Fr23h
06.01.
Sa23h
12.01.
Fr23h
13.01.
Sa20h
19.01.
Fr23h
26.01.
Fr20h
27.01.
Sa23h
09.02.
Fr23h
16.02.
Fr23h
23.02.
Fr23h
24.02.
Sa19h
24.02.
Sa23h
03.03.
Sa23h
23.03.
Fr23h
24.03.
Sa23h
14.04.
Sa23h
28.04.
Sa23h
09.05.
Mi23h
09.06.
Sa23h
22.9., 23:00 Uhr, Abendkasse 5 Euro
TAKE ME OUT! COLOGNE

Indierock aus goldenen Zeiten mit EAVO (Pretty Day/Tempocopter/Münster)

Zwischen 2001 und 2006 erschienen fast im Wochentakt die "großen" Alben von Bands wie The Strokes, White Stripes, Libertines, Franz Ferdinand, Bloc Party, Arctic Monkeys, Arcade Fire, Thermals - und diese Aufzählung ließe sich noch über viele Zeilen fortsetzen.

Für viele war das die Goldene Zeit des Indierock, eine Zeit, der wir an diesem Abend Tribut zollen werden. Ergänzt wird das Ganze mit ein paar Postpunk- und Indieklassikern aus den 80er, ein bisschen Noise- und Britpop - und auch mit frischem Indie Rock der Gegenwart.