nur live | nur parties | alles

11.10., 20:00 Uhr
LiRR + KEPLER
Vorverkauf: 10,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühren im Underdog Recordstore) und an allen bekannten VVK-Stellen

Posthardcore, Lärm & Geschrei aus Flensburg und dem Ruhrpott

LiRR

Es war Anfang des Jahres 2015, als mich Leif Marcussen, den ich damals lediglich musikalisch aufgrund seines Akustik-Emos kannte, um Unterstützung bat, für seine neue Band lirr einen Support-Gig für We Never Learned To Live zu organisieren.

Mehr als eine Support-Show in Halle wurde es damals leider nicht, aber ich hatte in diesem Rahmen bereits eine erste Aufnahme der geplanten EP bekommen. Das war ein Sound, der wesentlich durch wuchtiges Schlagzeug und dominantem Bass geprägt war, aber trotzdem noch mehr Emo als alles andere, was ich bis dahin lange Zeit zu Ohren bekam.

Kurze Zeit später konnte ich die 4 blutjungen Bengels in der Roten Flora persönlich kennenlernen. Die Band bereitete sich als Opener für diesen Abend auf ihre Show vor. Nicht nur ich vermutete damals, dass die Band noch sehr jung sein musste, der Drummer maximal 16. Was dann aber in den folgenden 25 Minuten passierte, lässt sich in 2 Worte fassen: Offene Münder. Die Besucher, als auch die Mitglieder der beiden Hauptacts schienen, wie ich selbst, einfach nur weggepustet von dem, was sich da eben abspielte. Am selbigen Abend noch versicherte ich Leif und den anderen Rabauken, dass ich die Platte veröffentlichen möchte.

Einlass: 20:00

Beginn: 20:30