nur live | nur parties | alles

20.4., 20:00 Uhr, Abendkasse 7 Euro
iONO + THROUGH VEiNS
Vorverkauf: 5,00 Euro (zzgl. VVK-Gebühren im Underdog Recordstore)

Alternative PostRock & Grunge aus Köln und Bensberg

iONO

Sich gesucht und gefunden stehen IONO bereits auf den Bühnenbrettern der Republik und versprechen dabei das Genre ordentlich durcheinander zu schütteln.

IONO heißt so viel wie „nicht mit mir“ und so geht der Kölner 5er auch mit seinen Songs um: Geschichten im epischen Format mit Arrangements, in denen der Zuhörer auf unterschiedliche Gefühlsebenen mitgenommen wird; Klang-malereien, vielschichtig, authentisch, teils verspielt, teils roh und brachial, musikalische Metaphern, hier und da ein ironisches Augenzwinkern. "Music too good for words" denkt man, bis die weibliche Stimme einsetzt, die eindringlich kraftvoll, mal sanft beruhigend, dann wieder seltsam störend und mahnend über der Musik schwebt und zugleich tief darin verwurzelt ist.

Das Resümee der Soundtüftler nach zwei Jahren gemeinsamen Songwritings: Eigenwilligkeit macht Spaß und schafft es dennoch gut hörbar zu bleiben.

IONO sind: Fünf Individualisten, Herzblutmusiker, Freaks aus der Nachbarschaft. Zwei Gitarren, Bass und Drums. Irgendwo wabert ein Synthie rum. Gesang mit Pop Appeal. Energisch, melodiös und manchmal zerstörerisch.

Come along for the ride.

THROUGH VEiNS ist eine Alternative Grunge Band aus Bergisch Gladbach, mit viel Gebrüll und Krawall. Basierend auf den 90er Grunge Sounds von Nirvana und der Grrrlrock Bewegung Holes hat Sie sich ihren Klang erschaffen.

Ein metalliger Rhythmus durchdringt die Ohren und lässt die Moshpits kreisen. Through Veins bestehend aus Luk, Jakob & Lilli bildet ein wirklich kontrastreiches Trio, welches auch mal gerne die Musik die Kontrolle übernehmen lässt.