nur live | nur parties | alles

30.05.
Mi20h
31.05.
Do19h
01.06.
Fr20h
02.06.
Sa18h
05.06.
Di20h
21.06.
Do19h
25.08.
Sa20h
31.08.
Fr20h
21.09.
Fr20h
28.09.
Fr20h
29.09.
Sa20h
08.10.
Mo20h
09.11.
Fr20h
08.12.
Sa20h
11.12.
Di20h
22.12.
Sa20h

INFOS ZUM VORVERKAUF

Tickets für alle TSUNAMi-Konzerte gibts bei uns im Tsunami Büro (Montags-Freitags von 14-18Uhr) und natürlich im UNDERDOG RECORDSTORE, Ritterstr. 52, 50668 Köln (KVB-Haltestelle: Hansaring): www.underdogrecordstore.de

2.6., 18:30 Uhr, Abendkasse 5 Euro
SYNKøPE + FOLL + RAPTUS + HALBTAGS

Alternative, Punkrock, AlkoPop & Rock aus Gießen, Marburg und Köln

Einlass: 18:30

Beginn: 19:00

Nur Abendkasse!

SYNKøPE

Die Band Synkøpe ist eine Alternative-Punkrock Band aus Gießen. Die Band besteht aus drei Musikern, Hauptakteure der Punkrockcombo sind Robin Simon (Gitarre/Gesang), Björn Diebel (Bass/Backgroundgesang) und Julian Hampel (Schlagzeug). Der Name Synkope ist lateinisch und kann mit den Begriffen "Ohnmacht" und "Kreislaufkollaps“ übersetzt werden.

Das Motto der Band ist die Gleichheit aller Menschen, egal wo sie herkommen. Die Band Synkope zeichnet sich durch ihr einheitliches Bühnenbild und ihrer Aussagekräftigen Textinhalte aus, sowie die gute Stimmung, welche die Band verbreitet sobald sie auf der Bühne steht.

Synkøpe Stehen für energiegeladenen Punkrock und sorgen mit tanzbaren Rhythmen und aussagekräftigen Texten für eine gute Zeit.

FOLL

"Foll ist die Band, die diese Stadt verdient hat, die aber eigentlich niemand gebrauchen kann." - Commissioner Nörten

Gegründet für einen einzigen Gig, der nicht stattfinden konnte, durchstreifen Foll ohne Unterlass die Erde auf der Suche nach einer Mission... oder Bier.

Was als Schnappsidee in einer Bierlaune entstand, ist inzwischen größer, als die drei Bandmitglieder selbst... oder auch nicht.. wer weiß das schon so genau? Unfähig etwas komplett niveauloses abzuliefern, fanden sich Boris Becks (Guitar, Vocals), Jogi Löwenbräu (Bass) und Harry Porter (Drums) damit ab, doch irgendwie gut zu sein und machen das beste aus dem Fluch ihrer Genialität und machen sehr gute Musik, die dann doch irgendwie wieder verdammt dumm ist.

Das Endergebnis ist das in Pop-Punk vertonte Tagebuch eines fröhlichen Alkoholikers und all seinen kleinen Problemen, die die Leber erst lebernswert machen.

RAPTUS

Wir fühlen uns fest in der DIY-Punkszene verwurzelt und machen unser völlig eigenes Ding.

Unser Stil lässt sich am ehesten als melodischer Punkrock mit zynisch-provokanten Texten bezeichnen.

Die Titel halten sich in den meisten Fällen an die 2-Minuten-Regel (eher 1:30 min.) und sind immer mitgröhltauglich. Man muss sein Gehirn nicht ausschalten um mitzusingen, es schadet aber auch nicht.

Hits wie „Sei mein Komplize“ und "Haben oder Wollen" sind Höhepunkte jeder Live-Show und werden begeistert abgefeiert.

HALBTAGS

Kantige deutsche Lyrics treffen auf eingängige Harmonien und Melodien gepaart mit einem rebellischen Rock -und Punk-Spirit. So roh, ungeschönt, bittersüß, leidenschaftlich und tief berührend. aus Köln, seit 2015