nur live | nur parties | alles

21.09.
Fr20h
21.09.
Fr23h
22.09.
Sa20h
22.09.
Sa23h
28.09.
Fr20h
28.09.
Fr23h
29.09.
Sa20h
29.09.
Sa23h
02.10.
Di23h
05.10.
Fr19h
05.10.
Fr23h
08.10.
Mo20h
10.10.
Mi20h
12.10.
Fr20h
12.10.
Fr23h
13.10.
Sa23h
17.10.
Mi19h
19.10.
Fr19h
19.10.
Fr23h
20.10.
Sa23h
26.10.
Fr20h
26.10.
Fr23h
27.10.
Sa23h
31.10.
Mi23h
03.11.
Sa23h
09.11.
Fr19h
10.11.
Sa23h
16.11.
Fr23h
17.11.
Sa20h
17.11.
Sa23h
23.11.
Fr23h
24.11.
Sa23h
01.12.
Sa23h
07.12.
Fr23h
08.12.
Sa20h
11.12.
Di20h
14.12.
Fr23h
15.12.
Sa23h
21.12.
Fr23h
22.12.
Sa20h
22.12.
Sa23h
04.01.
Fr23h
05.01.
Sa23h
12.01.
Sa23h
18.01.
Fr23h
19.01.
Sa23h
26.01.
Sa23h
24.02.
So19h
01.03.
Fr23h
14.03.
Do20h
26.10., 20:00 Uhr, Abendkasse 8 Euro
YUM YUM YOUTH + DRiVEN BY CLOCKWORK + COLLYWOBBLES
6€ zzgl. Geb. im Underdog RecordStore

Post-Rock & Dream/Surf- Pop aus Köln, Bonn und Hannover

YUM YUM YOUTH

...flüstern dir mit einem Megafon ins Ohr, dass ihnen dein Musikgeschmack missfällt und dein neustes Tattoo und Küchengerät und überhaupt. Wer konsensuale Wohlfühlmusik erwartet, kann ruhig Opas Garage streichen. Verträumter Pop geschwängert von delaygetränkten Gitarren.

DRiVEN BY CLOCKWORK

Proggige Songstrukturen umarmen kalte 80s-Synthesizer. Wall of Sound und poppige BumTschak-Beats treten gemeinsam vor den Indie-Traualtar, um in fast formatradiotauglichen vier Minuten den Bund der Ehe zu schließen.

COLLYWOBBLES

Collywobbles sind eine dreiköpfige Band aus Bonn. Seit 2016 beglücken sie die Welt mit einer Art Indie-Musik, die sie selbst gern als „Surfpop“ bezeichnen. „Collywobbles“ ist der britisch-englische Ausdruck für Gribbeln im Bauch. Und das kriegt man, wenn man sich ihre im vergangenen Januar herausgebrachte EP „ALOHA“ (auf Spotify oder allen gängigen Musikplatformen) anhört!